Dienstag, 26. Februar 2013

Impressionen Ruta 3 Short Videoclips

Hallo,
ich habe mich schon wieder recht gut Aklimatisiert in der Schweiz,und geniesse der Winter.
Möchte trotzdem  nicht versäumen euch ein paar eindrücke zu zeigen,was so los war auf der Ruta 3,und natürlich meine  letzten Kilometer in den Nationalpark.
Hier am Beaglekanal zum National Parc Lapataia endet auch mein Abenteuer die über tausende von km durch Argentinien gehende Routa Nacional Nr 3. Ein großes Schild weist darauf hin und jeder, der diese Stelle jemals in seinem Leben erreicht, macht ein Bild von sich vor dieser Tafel. Zur Erinnerung und natürlich als Beweisstück. Zu Beginn meiner Reise am 28 September 2012 von  Buenos Aires nach Ushuaia hatte ich in 73 Tage diese harte Ruta kennen gelernt. Aber nun ist mit Straßen in Südamerika endgültig Schluss. Es gibt ab hier nach Süden nur noch einige Inseln mit Kap Hoorn. Jenseits kommt dann die Antarktis, die man übrigens auch als Tourist von Ushuaia aus erreichen kann, 
sofern man genügend Kleingeld hat..Grins..Saludos Alexander

video
well done...alexander du hast es geschafft die ruta 3 über 3ooo km zu knacken ;-))

video

sturmwinde über 78km in randa tilly..da bleibt nur abwarten und tee drinken.

video
endlose pampas

video
heftige seitenwinde

video

video
freude herrscht..

video
patagonischer wetter cocktail

patagonische winde (sandy) waren nicht meine freunde;-((
video

video
wegen den starken winde durch den tag, musste ich nachts viele kilometer
bis zum sonnenaufgang skaten.



Mittwoch, 19. September 2012

App National Route 3 jetzt Online ..make me so happy ;-))


und kann locker vom Hocker kostenfrei über AppStore auf dem iPhone oder iPad geladen werden.

Dazu öffnet man einfach das dazugehörige Programm ( iTunes AppStore ) auf dem Gerät und gibt in der Suchlupe den Begriff " National Route 3 "ein.

Natürlich kann die App auch am Computer geladen und dann auch auf das iPhone & iPad übertragen werden.

Auch ein herzliches Dankeschön an den Sponsor Lars Bergelt  http://www.lbergelt.de/

wo mit Herzblut das App Programmierte und Perfekt  umgesetzt hat,und die weiterern Update..

Wetter und Spendeformular noch optimieren wird..Step for Step.Muchas Gracias!

Viel Spass beim Downloaden, und ich freue mich auf  viele Feedbacks...Kommentare..

Saludos!

Alexander

Sonntag, 16. September 2012

App Route 3


Hallo,
leider wurde das App Route 3 abgelehnt.
Laut Apples Richtlinien dürfen die Spendeformulare nicht in der App geöffnet
werden, einfach aus Sicherheitgründen, damit wir nicht die Kontendaten der Spender klauen..so was..
Aus diesem Grund schlägt Apple vor das wir das Formular im Mobilen Safari öffnen und nicht direkt in der App.Es wurde von Lars Bergelt sofort umgesetzt wo das App Programmiert hat, und warten jetzt
auf die zweite  positive Abnahme diese Woche hoffendlich ;-)
Saludos!
Alexander

Mittwoch, 12. September 2012

Professionelle Beratung mit sportkonzept.ch


unterstützt meine Spendentour "Projekt Argentinien 2012"

Meine Spendentour für die "Krebsliga Schweiz" und den "Verein Freunde brasilianischer Strassenkinder" wird auch von sportkonzept.ch unterstützt. Die Strecke von etwa 3000 km führt von Buenos Aires nach Feuerland, und ich möchte sie komplett mit meinen Skates zurücklegen. Da es sich bei der Tour um eine sehr grosse körperliche Herausforderung handelt, bin ich froh, auf die den Stoffwechsel unterstützenden Produkte von Fit1-24 zugreifen zu können, die von sportkonzept.ch gesponsert werden.
Es wird auf weiten Teilen der Strecke nicht immer leicht sein, eine gute und regelmässige Nahrungszufuhr zu erhalten. Auch der Platz in meinem Wagen ist begrenzt. Somit kann die platzsparende Nahrungsergänzung für den Erhalt meiner Leistungsfähigkeit und die Verminderung von Verletzungsgefahren auf keinen Fall schaden.
sportkonzept.ch betreut Spitzen-, Leistungs- und Breitensportler in Ernährungsfragen ganz individuell. Die Stoffwechselanforderungen werden analysiert und ein entsprechendes Ernährungskonzept ausgearbeitet. 
Mehr Informationen unter sportkonzept.ch

Fit 1-24 gibt mir Power für die 3000 km ;-))

Sonntag, 2. September 2012

Erfolgreiche nasse Promotion beim Linthmarathon Tuggen;-))

Für mich und meine Schwester Heidi wo mich tatkräftig unterstützt hat beim Event mit Flyer verteilen und Fotografieren,war es ein Erfolg.Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt,und ich habe es trotzdem genossen ein paar Runden zu drehen.Der witzige Speaker P.Schalch hat mich Motiviert,und bei jeder Runde hat er mein Projekt vorgestellt und das Publikum aufgefordet für die zwei Hilfswerke zu Spenden.Dafür bedanke ich mich ganz herzlich..Muchas gracias ;-)
Foto Heidi Griesser..Flyerrunde ;-)
Aktion Zielsprint..Zielfoto bitte ;-))
Balance auf den Skate..cool
Fotografiert von Heidi Griesser 
Fotografiert von Heidi Griesser
just keep smile ;-)

Speaker P.Schalch mit seinen witzigen Sprüche ;-))



Fotografiert von meiner Schwester Heidi Griesser .. Gracias ;-))


Donnerstag, 30. August 2012

Promotion Linthmarathon 1.September 2012

Flyer für die Promotion
Eine gute Gelegenheit für meine Promotion"Flyers" bei dem Inline Marathon Tuggen als Training dabei zu sein,und mein Equipment  zu Präsentieren am Ziel.Danke dem Veranstalter für das entgegenkommen.

Donnerstag, 5. Juli 2012

Trainings-Camp Klöntalersee


Panorama Klöntalersee ab Ipad Fotografiert :-)


Camping Vorauen an herrlicher Lage auf 853m

Der wunderschöne idylische Klöntalersee am Fusse des Glärnisch.

mit dem Kajak Safari lauschige Badeplätze am linken Ufer.


Möchtest du einmal spüren,was es heisst,wenn es einem den Schnauf"verschlägt?Dann gönn dir eine Dusche unter dem Dunggelaui -Wasserfall.Die fallenden Wassermasse schlagen einem buchstäblich die Luft weg.Ein eindrückliches Erlebniss in einer einzigartigen felsigen Duschkabine mit prächtiger Seessicht....Nix für Weicheier..Grins

Ewiger Rest-Schnee unter dem Dunggelaui-Wasserfall
Pensionär Zeitvertreib für gute Balance.
Mit Inline Richtung Pragelpass..na ja bis zum Bauerhof,
dann war die Puste weg..next Time bis Richisau.
Sicht aufs Vrenelisgärtli 2904m
Ab sieben Uhr Abends perfekte InlineTrainingstrecke,
je zweimal vom Camping Vorauen bis Camping Güntenau ergibt 24 km

Trainings-Camp Klöntalersee

Dienstag, 19. Juni 2012

Testing Swisssolarfold


Die Firma SiStech hat mich sehr gut beraten für mein Projekt Argentinien,
und mir das beste Solar-Modul zum Testen mitgegeben.Herzliches Dankeschön.
Dieses Produkt wurde von SIStech(Schweiz)
in enger Zusammenarbeit mit Outdoor-Spezialisten entworfen,und entwickelt. 


SiStech hat sich spezialisiert auf Solar-Module,für
harten Outdoor-Einsätze. www.sistech.com
Bin sehr begeistert von dem Panel,und mein iPad 3
wurde Perfekt aufgeladen.War 5 Stunden unterwegs,und das
Ipad3 mit GPS & Musik und volles Display offen,das Panel
hält was es verspricht,und für mein Projekt Argentinien
einfach das beste,wo mir alles abdeckt zum aufladen der Akkus,
aufladbare Batterien & iPad3 / iPhone / GPS, usw...Strom zum Mitnehmen.




Montag, 11. Juni 2012

Windy Day ;-)


video
Training im Wind macht ja nur Spass bei Rückenwind.
Solche Verhältnisse werde ich alltäglich auf der Route 3
haben,natürlich nicht den Rückenwind..just a dream ;-)
Blick aufs Verenlisgärtli ;-)
Perfekte Trainingstrecke von Benken nach Netstal-Mollis

Sonntag, 3. Juni 2012

Regen Training ;-)

video
anderhalb stunden im regen und wind zu skaten macht ja kein spass,
aber in den pampas argentinien werde ich kein unterstand haben.darum
sind solche tests sehr wichtig um für solche verhältnisse gewappet zu sein.
der regenschutz hat der zweck erfüllt,und die babys blieben trocken..jupiii
ein starker wetterfesten regenschirm werde ich noch an der seite montieren;-)



regen stülpen(rainproof) noch verbesserungs ideen ;-)

Samstag, 2. Juni 2012

Trainings - Lokation Benken & Sihlsee

Trainingsstrecke Benken Gäsi Walensee 32 km
Staumauerstrasse Badi Unteriberg meine Liebings Strecke 30km,
da herrscht Toleranz und wird nicht gehupt wen ich auf der
Strasse Skate..Gracias ;-)


Donnerstag, 26. April 2012

Föhn Tag

video
Ein hartes Training mit dem Wagen gegen den Wind muss auch sein. In den Pampas Argentinien kommt der Wind heftig von der Seite...vom Rückenwind kann ich nur Träumen.
Das Baby ist natürlich nicht so Windschlüpferig,da müsste ich mal zum Sauber Team in den Windkanal um eine optimale Haube zu kreieren....Grins ;-))
Sportliche Grüsse Alexander
video
Test Clip...direkt vom Ipad 3...Gratis Haarföhn..just smile ;-)

Samstag, 3. März 2012

Jungfernfahrt


Mein erstes Training mit dem Modifizierten Wagen,wo mich die 3000 km begleitet in Argentinien.
Die ersten 25 km sind sehr positiv verlaufen,und staunte nicht schlecht wie die Autos und Traktoren sehr langsam vorbei fuhren.
So ein Baby-Wagen hat doch seine Vorteile,und müssen ja nicht wissen das ich keine Zwillinge spazieren fahre..Grins ;-)
Vorallem die freundlichen Worten und die Neugiere der Personen hat mich Überrascht.Somit habe ich schon ein kleines Ziel
erreicht,wo in Argentinien in den Provinzen & Städten sicher Hilfreich ist mit den Leuten schnell in Kontakt zu komme.
Jetzt heisst es viele Kilometer zu Skaten,und Step for Step dem Wagen den Feinschliff zu geben.
Die Motivation ist da und ich freue mich auf das Abenteuer.
Sportliche Grüsse
Alexander

Samstag, 4. Februar 2012

Donnerstag, 2. Februar 2012

Weltkarte Statistik im Test ;-)



Samstag, 28. Januar 2012

Argentinien Offroad Skate Tour 2012 - mit dem iPhone live dabei



Inline Strecke auf der Rute 3

Wer möchte ein „echtes, noch nie durchgeführtes Abenteuer“ hautnah miterleben? Bist Du Besitzer eines iPhones und hast Dir das App Argentinien Offroad-Inlinetour 2012 (ist zur Zeit noch in der Programmierung) runtergeladen, dann kannst Du ab dem 01.Oktober 2012  mir, dem frühzeitig pensionierten Alexander Pfiffner auf Schritt und Tritt meiner Vision folgen. Meine Vision ist, mit den Offroad Inline eine Reise von Buenos Aires zur südlichsten Stadt der Welt Ushuaia in Feuerland/Patagonien zu machen. Auf dieser Reise möchte ich ein „life-Tagebuch“ führen und die User an meiner Spinner-Idee teilnehmen lassen.

Mit den Skates  und einem speziell konstruierten Wagen geht es über ca. 3000 km auf der Route 3 (mit Abweichungen) von Norden nach Süden: rollend auf den Skates, durch die Einsamkeit der unendlichen „Pampas“, gegen den berüchtigten Wind Argentiniens,  immer alleine in diesem riesigen Land. Geschlafen wird im Zelt, geduscht im See oder Bach, gekocht auf dem Gaskocher. Dabei wird sicher nicht alles glatt laufen, aber ich werde das Beste aus dem Tag  und die Nachteile zu meinem Vorteil machen, auch wenn ich dabei ab und zu improvisieren muss.  Alleine auf mich gestellt hat den Vorteil, dass ich machen kann, was ich will in dieser Weite (und Einöde?) der endlosen Pampas: das Wetter und die Natur werden diejenigen Faktoren sein, die auf meinen Tagesablauf Einfluss haben.  Doch ich lasse  mich nicht beirren! Die Inline Skate Tour soll nicht nur ein Abenteuer und die Erfüllung eines Traums (hoffentlich kein Alptraum!) werden; mein grosses Ziel ist nicht nur, die 3000 km lange und harte Strecke innerhalb von 3 Monaten rollend auf den Skates zu absolvieren, sondern ich möchte mit dieser Tour sowohl die KREBSLIGA SCHWEIZ wie auch die STRASSENKIDS VON BRASILIEN unterstützen – nach dem Motto: „ jeder Rappen zählt“. Daher bin ich immer auf der Suche nach Sponsoren, die mein soziales Engagement und mich unterstützen, indem sie für diese beiden Organisationen spenden.

Nach mehreren Bergtouren in Chile und Argentinien, will ich mit den Skates Richtung Patagonien meine psychischen und physischen Grenzen auslotsen und erreichen. Mit dem Führen eines Tagebuchs versuche ich, die Leser teilnehmen zu lassen an diesen Grenzerfahrungen, der Freude an der Natur, der endlosen Pampa und dem dreimonatigen Ausstieg aus der Gesellschaft.

Weiter Inhalte der Anwendung sind eine Übersichtkarte der Tour,eine Karte vom aktuellen Standort,Anzeige der Hilfswerke mit Spendenformular,Details Strecke,Info, Zurückgelegte Strecke,Wetter,Tagebuch ect.
Rute 3
Folgen kann man auf Twitter Facebook Blogger Website....